Dorithricin®: Einzigartige Wirkstoff-Formel

Dorithricin® ist ein echter Klassiker unter den Halsschmerztabletten und hat sich seit Jahrzehnten zur Behandlung von Halsschmerzen und Schluckbeschwerden bewährt. Die umfassende Wirkung von Dorithricin® basiert auf seiner einzigartigen Wirkstoff-Formel: Ein lokal schmerzstillender Wirkstoff, das natürliche Anti-Infektivum Tyrothricin und ein lokal antiseptischer Wirkstoff ergänzen und unterstützen sich gegenseitig in ihrer Wirkung.

Dorithricin®: Einzigartige Wirkstoff-Formel

Dorithricin® – Die Hals-Medizin

  • Blockiert den Schmerz
  • Bekämpft Bakterien und Viren1
  • Bremst den Infekt

Schnell. Wirkstark. Ohne Resistenzen.

Eine ausgezeichnet wirksame und ausgesprochen gut verträgliche Kombination.

Dorithricin® blockiert den Schmerz

Dorithricin® enthält unter anderem einen bewährten, lokal schmerzstillenden Wirkstoff in einer medizinisch sinnvollen Dosierung. Der Vorteil: Dorithricin® bekämpft Halsschmerzen und Schluckbeschwerden schnell und effektiv, ohne dass dabei ein unangenehmes Taubheitsgefühl im Mund entsteht. Ein deutliches Plus gegenüber vielen anderen Halsschmerzmitteln!

Denn bei der Dosierung des lokal schmerzstillenden Wirkstoffs folgten unsere Experten dem Motto: „So viel wie nötig, so wenig wie möglich“.

Dorithricin® bekämpft die Erreger (Bakterien und Viren1) und bremst den Infekt

Dorithricin® ist mehr als eine rein schmerzstillende Hals-Medizin. Denn neben dem lokal schmerzstillenden Wirkstoff enthält Dorithricin® zwei weitere Wirkstoffe, die sich gegenseitig in ihrer Wirkung sinnvoll ergänzen und bei der Behandlung auch die Erreger „ins Visier nehmen“: Dabei kommt vor allem dem natürlichen Anti-Infektivum Tyrothricin eine zentrale Rolle zu. Denn Tyrothricin besitzt hervorragende antibakterielle Eigenschaften, ohne dass sich dabei Resistenzen entwickeln würden. Darüber hinaus verfügt Tyrothricin in Verbindung mit den weiteren Wirkstoffen des Präparates über eine ausgeprägt antivirale Wirkung, so dass auch mehrere als „Erkältungsviren“ bekannte Virenstämme bekämpft werden.1 Nicht zuletzt ist Tyrothricin für seine lokal immunstimulierenden Eigenschaften bekannt. Somit wird die körpereigene Abwehr im Kampf gegen die Erreger unterstützt und der Infekt wird gebremst.

Ein lokal antiseptischer Wirkstoff mit desinfizierender Wirkung ergänzt den Effekt von Tyrothricin auf sinnvolle Weise und rundet die einzigartige Wirkstoff-Kombination in Dorithricin® ab.

Gut zu wissen: Auch wenn Halsschmerzen und Schluckbeschwerden meist viral bedingt sind, besteht das Risiko, dass sich auf dem Boden einer solchen Infektion Bakterien ansiedeln. Die mögliche Folge ist eine bakterielle Superinfektion. Umso wichtiger ist es, bereits bei der ersten Halsschmerzbehandlung mit Dorithricin® auf eine Hals-Medizin zu setzen, die nicht nur den Schmerz blockiert, sondern auch die bakteriellen Erreger bekämpft und so den Infekt bremst, bevor die Halsschmerzen schlimmer werden.
Lesen Sie mehr zum Thema
Doregrippin® Packungsbeilagen International
Doregrippin® Packungsbeilagen International

Dorithricin®: Packungsbeilagen International

Hier stehen unsere Packungsbeilagen in 9 Sprachen für Sie zum Download bereit.

Alle Rechte vorbehalten
MEDICE Arzneimittel Pütter GmbH & Co. KG.
Kuhloweg 37, 58638 Iserlohn
1 Schmidbauer, M., 2015: Dorithricin® wirkt antiviral (in vitro). Pharm. Ztg., 160. Jahrgang, 38. Ausg.: Seite 48–52
2 Sobald sie kontrolliert lutschen können.
Dorithricin® Halstabletten Classic / Dorithricin® Halstabletten Waldbeere.
Anwendungsgebiete:
Zur symptomatischen Behandlung bei Infektionen des Mund- und Rachenraumes mit Halsschmerzen und Schluckbeschwerden. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Stand: 10/2013. MEDICE Arzneimittel Pütter GmbH & Co. KG, Kuhloweg 37, 58638 Iserlohn.
Dorithricin® Packungsbeilagen Deutsch und International